Tapir – Figur aus dem „Kleinen Tierpark“

Kategorie:

Product Description

Tapir – Figur aus dem „Kleinen Tierpark“
Gabler 221-f1/f2
Entwurf August Gaul um 1915
Bronze
Höhe 5,6 ohne, resp. 9,6 cm mit Marmorsockel
Marke A. GAUL am Gesäß

Um 1915 arbeitete der berühmte Tierbildhauer August Gaul seine Serie „Kleiner Tierpark“ aus, bei der er insgesamt 15 Kleinplastiken von 13 verschiedenenen Tieren zusammenstellte. Erstmals in Gänze ausgestellt wurde diese Folge 1919 bei Paul Cassirer und hier von Leo Lewin erworben.
Einen außergewöhnlichen sitzenden Tapir hatte der Künstler bereits um 1900 dargestellt und in weißem und Böttgerporzellan bei Meissen in größerem Format ausführen lassen.
Der kleine Tapir gehört zu Gauls seltensten Arbeiten.