Seltene Vase mit Kresse-Dekor in Unterglasurmalerei, KPM Berlin 1901

  • KPM Berlin
  • Porzellan
  • Vase
  • Unterglasurmalerei
  • Max Rennert
  • Jugendstil

Product Description

Vase mit Kresse-Dekor in Unterglasurmalerei, KPM Berlin 1901

Marken Zepter in unterglasurblau, 38 in unterglasurbraun; Preßmarken 2663 (Modellnummer), PIV (Massebezeichnung), J (Dreherzeichen) und ungedeutetes Jahresbuchstaben A für 1901
Höhe 36,5 cm

Der naturalistische, in typischen Unterglasurfarben gehaltene Dekor der Vase zeigt sich um die gesamte Wandung schlängelnde Kressepflanzen mit Stengeln, Blüten und Blättern. Um 1900 war diese Art der Malerei – beeinflußt von der Kopenhagener Porzellanmanufaktur – in Berlin sehr beliebt. Eine ähnlich dekorierte Vase des selben Modells tauchte vor einigen Jahren im deutschen Kunsthandel auf und trug die Signatur des KPM-Malers Max Rennert. Höchst wahrscheinlich bemalte er auch die hier gezeigte Vase.

In der Zeit bis 1911 verwendete die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin keinen eigenen Stempel für Unterglasurdekore sondern lediglich das unterglasurblaue Zepter. Erst danach wurde der unterglasurblaue Reichsapfel als Manufakturzeichen eingeführt.