Vase mit Anemonen, KPM Berlin 1901

  • KPM Berlin
  • Porzellan
  • Vase
  • Rörstrand
  • Unterglasurmalerei
  • Jugendstil
  • 20. Jahrhundert

Product Description

Sehr ungewöhnliche KPM-Vase mit plastischen Blüten und Stängeln der Anemone mit Unterglasurdekor

Modellentwurf KPM-Werkstatt
Modellbucheintrag Februar / März 1901
Modellnummer 6542
Marken Zepter, 38 l und 40 (?) in unterglasurblau, Ritzmarken 6542 und Masse 15
Höhe 31 cm

Die Vase erinnert in Modell und Gestaltung sehr stark an Porzellane der skandinavischen Manufakturen Rörstrand (Schweden) oder Königlich Kopenhagen (Dänemark), die beide kurz zuvor – im Gegensatz zur KPM Berlin – mit ihren floralen Formen und Unterglasurdekoren auf der Weltausstellung 1900 in Paris große Erfolge gefeiert hatten. Die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin nahm sich diese Porzellane zum Vorbild und arbeitete kurze Zeit verstärkt im „skandinavischen Geschmack“ bevor unter dem 1902 zum künstlerischen Mitarbeiter berufenen Theodoe Schmuz-Baudiss die Ausbildung eines eigenen neuen Stils gelang. Aus dieser kurzen Übergangszeit 1900-1902 stammt dieses seltene Vasebeispiel.